Thurgauer Open

TG Open 2016, Finn Markus Winkler gewinnt Turnier, Armin Limacher ist Thurgauermeister

Das Thurgauer Open gewinnt Finn Markus Winkler, ArminLImacher wird Thurgauer Meister. Bei den Klubspielern A gewinnt Renzo Guarisco, Thomas Wunderlin ist Meister im A. Dies obwohl er Opfer des küzesten Mattes (in 18 Zügen Wurde). Aufgrund der neutralen Wertung von nicht gespielten Partien ergeben sich in den hinteren Rängen ein paar Verschiebungen gegenüber der Wertung des Turnierprogrammes. Laurenz Albicker gewinnt bei den Klubspielern B.

Weiterlesen: TG Open 2016, Finn Markus Winkler gewinnt Turnier, Armin Limacher ist Thurgauermeister
 

7. TG Open 2015, Schlussrangliste

Vier überlegene Sieger sah das 7. Thurgauer Open 2015. Der Aadorfer Marcel Eberle gab gar keinen Punkt ab. Hinter ihm reihten sich gleich fünf Spieler mit 3 Punkten ein, einer davon der erstaunliche Leopold Wagner (Jahrgang 2006) vom SK St. Gallen. In den unteren drei Kategorien musste der Sieger jeweils nur einem Gegner ein Remis zugestehen: Die aufstrebende Juniorin des SK Aarau, Gohar Tamrazyan gewann das Turnier der Klubspieler A (Interview mit ihr bei Äschbaren, bei Minute 12:20 in diesem Beitrag), ihr Vater Ararat Tamrazyan konnte sich bei den Klubspielern B durchsetzen. Martin Dörig, Interlaken, gewann bei den Amateuren.

Weiterlesen: 7. TG Open 2015, Schlussrangliste
 

Schlussrangliste 5. Thurgauer Open

Andreas Scheidegger gewinnt das Thurgauer Open, Jürg Morf wird bester Thurgauer. Pius Steiger gewinnt des Turnier der Klubspieler A, Nikollë Desku das der klubspieler B und Anni Hättenschwiler des Turnier der Amateure.
Weiterlesen: Schlussrangliste 5. Thurgauer Open
 

6. Thurgauer Open 2014, Ranglisten

Turnierfavorit Bruno Zülle konnte sich knapp durchsetzen gegen Markus Meienhofer und Hanspeter Heeb.

Weiterlesen: 6. Thurgauer Open 2014, Ranglisten
 

Schlussrangliste mit Fortschrittstabelle und Sieger des Thurgauer Open 2012

Michael Nyffenegger setzt sich durch vor Hanspeter Sailer und Hans Karl. Für einmal konnte kein Thurgauer brillieren, sie belegen die Ränge 4–6. Diese setzten sich dafür bei den Klubspielern durch. Bei den Amateuren glänzten die Thurgauer Spieler für einmal mit Abwesenheit. Dies führte dazu, dass der Vorletzte sich noch für das Final der Thurgauer Einzelmeisterschaft qualifizieren konnte.

Fürs Final der Thurgauermeisterschaft sind qualifiziert:

Meister: Nikola Tikvic und Beat Meier

Klubspieler:Klaus Blank und Schecki Peraciz

Amateure: Nikollë Desku und Robert Leuthold

Weiterlesen: Schlussrangliste mit Fortschrittstabelle und Sieger des Thurgauer Open 2012
 

Seite 2 von 4